Ein Passivhaus in Massivbauweise

Ein Passivhaus in Massivbauweise

Passiv und massiv – das klingt nicht nur gut in den Ohren, sondern harmoniert auch im Baufach perfekt miteinander: Aufgrund seiner energieeffizienten Eigenschaften kann ein Massivhaus problemlos als Niedrigenergiehaus bzw. Passivhaus gebaut werden. Ein Passivhaus aus Stein bietet Lebensqualität für Generationen bei geringem Unterhaltsaufwand.

Warum ein Passivhaus bauen?

Es gibt viele Gründe, ein Niedrigenergiehaus oder Passivhaus zu bauen:


-    Energie sparen
-    Unabhängig bleiben gegenüber Energielieferanten
-    Treibhausgasemissionen senken
-    ein gesundes Lebensumfeld schaffen
-    usw.


Darüber hinaus wird der Passivhaus-Standard bei Neubauten in Luxemburg und vielen anderen Ländern zur Pflicht werden – und das bereits in wenigen Jahren. Passivhäuser müssen nicht unbedingt aus einer Holzkonstruktion bestehen. Dank modernster Technologien und einem ständig erweiterten Know-how ist ein Passivhaus mit Mauern aus Stein durchaus möglich und sogar empfehlenswert.

Yelo-Bau: zertifizierter Passivhaus-Planer


Um die für ein Passivhaus exzellenten Dämmwerte zu erreichen, muss die Architektur des Hauses wohl durchdacht sein. Je kompakter das Gebäude – z.B. in Form eines Würfels oder Kastens ohne hervorstehende Elemente wie Erker usw.-, je einfacher ist es, eine positive Energiebilanz zu erreichen. Als zertifizierter Passivhaus-Planer in Luxemburg verfügt Yelo-Bau über das nötige Know-how, um leistungsstarke Passivhäuser aus Stein zu bauen. Passivhäuser in Massivbauweise sind besonders solide und langlebig. Eines unserer Teams ist z.B. ausschließlich für die Anbringung von Wärmedämmfassaden zuständig. Eine gut isolierende Fassade ist ein Schlüsselelement beim Bau von Niedriegenergie- und Passivhäusern.

Sie haben Fragen zum Passivbau in Massivbauweise?


KONTAKTIEREN SIE UNS

  • Ein Passivhaus in Massivbauweise
  • Ein Passivhaus in Massivbauweise
  • Ein Passivhaus in Massivbauweise
  • Ein Passivhaus in Massivbauweise